Home | Veranstaltungen | Anmeldung | Wir über uns | Unsere Mitglieder | Mitgliedschaft | Unsere Partner | Kontakt

Veranstaltungen

Am 03.03.2010 lautete unser Thema:


Virtuelle Online-Welten - Recht kurios: Facebook, Second Life, WoW

Wie viel Realität und welche Geschäftsfelder stecken in den Online Welten? Welche Konsequenzen ent-stehen im Umgang und Handel mit virtuellen Gütern? Welche kuriosen Auswüchse existieren, technisch wie rechtlich?

Die Vorträge werden sich folgenden Themen widmen: 
  • Welten online - Ein Überblick mit Zahlen und Fakten
  • Der Live Einblick in eine fast wieder vergessene Welt wie "Second Live" und in lebende Welten wie "World of Warcraft" oder "Herr der Ringe"
  • Was für Geschäftsfelder gibt es rund um diese Welten (Kauf und Verkauf virtueller Identitäten bei ebay, virtuelles Gold und "China-Farmer")?
  • Das kommerzielle und suchterzeugende Konzept hinter den Online-Welten
  • Wie anonym bin ich wirklich? Foren, Chats, MSN, XING, Facebook etc.
  • Technische Grundlagen der Online-Welt und die Konsequenzen
    Haftungsrisiken
  • Ein Fazit und Visionen für die Zukunft
Aus rechtlicher Sicht werden folgende Themen betrachtet:
  • Diebstahl von Phönixschuhen - Straftaten in Online-Welten
  • Bewerte-Deinen-Lehrer.de - Persönlichkeitsrechte und Datenschutz
  • Soziale Netzwerke und die Berufsaussichten - Datenschutz und Bildnisrechte
  • Dargestellte Welten und die Folgen für die Wirklichkeit (Gerichtsshows, Anwaltssendungen, Gerichtsberichterstattung und die Wirklichkeit)
Die Veranstaltung richtet sich an Juristen, IT-Sicherheitspezialisten und IT-Verantwortliche in Unternehmen. 
 

Begleitend ist Raum für Fragen und Diskussion vorgesehen. Persönliche Erfahrungen können während der Veranstaltung ausgetauscht und typische Probleme im Einzelnen besprochen werden.


Im Anschluss an die Veranstaltung können bei einem Glas Kölsch und einen kleinem Imbiss persönliche und fachliche Kontakte gepflegt werden - ein wesentliches Kennzeichen des Arbeitskreises. 


Referenten


Prof. Dr. Matthias Gross ist Diplom-Mathematiker und Professor für Netzwerktechnik. Er ist seit 1993 Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Köln am Institut für Informations- und Kommunikationswissenschaften. Prof. Gross hat Mathematik und Physik studiert. Gleichzeitig hierzu gründete er die INSIGMA IT Engineering GmbH in Köln mit und reali-sierte verschiedene Telematik- und IT-Projekte für Versicherungsunternehmen, Institutio-nen des Gesundheitswesens, der Automobilbranche und der freien Wirtschaft. Neben seiner Aufgabe als Geschäftsführer der INSIGMA hat Matthias Groß eine Professur auf einer halben Stelle an der Fachhochschule Köln.

Rechtsanwalt Prof. Dr. Stefan Ernst ist ist seit über 10 Jahren Rechtsanwalt in Freiburg . Seit 1999 Lehr-beauftragter an der Hochschule Offenburg, zunächst für Wirtschafts- und Arbeitsrecht, seit 2001 für Medienrecht. Seit 2009 Honorarprofessor für Medienrecht. Professor Ernst war 1998 als Sachverständiger zur Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages „Zukunft der Medien in Wirtschaft und Gesellschaft - Deutschlands Weg in die Informati-onsgesellschaft" tätig. Er ist Mitglied der Deutschen Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR; Fachausschuss „Urheber- und Verlagsrecht") und in der Deutschen Gesellschaft für Recht und Informatik (DGRI) aktiv.